Was wäre wenn …

Was wäre, wenn das Wesentliche im Leben gar nicht erlernt werden muss, sondern einfach da ist?

Was wäre, wenn das Wichtige nur von einem „Ballast-Wissen“ befreit werden muss, das eine klare Sicht verhindert?

Wir funktionieren meist auf Knopfdruck – reagieren im Rahmen von Mustern, die irgendwann zu Standardeinstellung wurden. Wir glauben zu wissen, dass das Leben linear verläuft. Aber was wäre, wenn das Neue im Augenblick des Wollens existent wird? 

Wenn ein Gedanke alleine durch das Denken „Realität werden kann, sollte man sich gut überlegen, was man denkt.

Wenn ein Film im Fernsehen nicht gefällt, wechselt man das Programm. Man hantiert nicht daran herum, man schneidet nicht neu und man nimmt auch keine neuen Akteure. Man wechselt das Programm.

Und das sollten wir mit unserem Denken genau so machen!

Die Realität sieht meistens so aus: Wir bleiben im alten Film einfach sitzen … erdulden …

…und lesen im Programmheft die Inhaltsangabe zu den anderen Filmen.

Das Programm zu wechseln ist die Entscheidung! Kreieren Sie Ihren eigenen Film!